Einstellungen

Moor - Erlebnispfad

Ein Blick auf die kleinen Dinge

Der Moor-Erlebnispfad führt Sie duch einen weitläufigen, in Fichtenbestände eingelagerten Flach- und Quellmoorkomplex. Hier können sie, beispielhaft für die zahlreichen Moorerscheinungen des Hohen Keller, die ökologischen Besonderheiten, typischen Arten und speziellen standörtlichen Bedingungen der Kellerwald-Moore ergründen. Auf einer Strecke von ca. 800 m verläuft der Pfad durch einen großen, lückigen Fichtenkomplex. Eingelagert in diesen sind zahlreiche kleinere und größere Vermoorungen, begleitet von Sauergrasfluren, Flechtenrasen und Felsheiden auf den trockenen Standorten. Infotafeln erklären die ökologischen, geologischen und kulturhistorischen Hintergründe und Zusammenhänge der Moorbildungen im Hohen Keller. Seltene moortypische Arten werden vorgestellt. Nehmen Sie sich auf dem Pfad zeit für die Ergründung des Mikrokosmos im Moor: Hier lohnt ein Blick auf die kleinen Dinge! Das bunte Farbmosaik der Moose und Flechten, eine reiche Pilzflora und eine erstaunlich vielfältige Lebewelt ist hier zu entdecken. Obwohl extreme Nähstoffarmut, kühl-feuchtes Klima und ein felsiger Untergrund herrschen, hat sich hier ein vielschichtiges, artenreiches Ökosystem herausgebildet. Genießen Sie die ungewohnte Stille auf dem verschlungenen Pfad, den moosigen Grund und die wechselnden Kulissen.

Bitte bleiben Sie auf dem erkennbar ausgewiesenen und markierten Pfad und stören Sie bitte nicht die Wuchsorte seltener Pflanzen entlang des Pfades. Vom Pilze sammeln in der Umgebung des Moor-Erlebnispfades bitten wir abzusehen.

Moor-Erlebnispfad Karte

Speichern Sie den Moor-Erlebnispfad auf Ihrem Smartphone: Moor-Erlebnispfad GPX

Der Rundweg 2 vom Wanderparkplatz Kellerhute in Densberg stellt die beste Verindung zum Moor-Erlebnispfad dar. Speichern sie die Route auf Ihrem Smartphone: Kellerhute Rundweg 2 GPX