Einstellungen

Das Lebendige Museum Odershausen

In unserem über 250 Jahre alten Bauernhof stellen wir eine Vielzahl von Maschinen, Geräten und Materialien aus der Landwirtschaft und dem dörflichen Leben vergangener Zeiten aus.

Alles wird durch Texte und Bilder anschaulich erklärt und ermöglicht so alten und jungen Besuchern Einblicke in das frühere Leben im Dorf und wird gewiss auch Sie zum Staunen bringen.

Doch das ist noch nicht alles! Das können Sie auch in anderen Museen finden! Bei uns sind Sie aber nicht nur als Besucher einer Ausstellung dabei, sondern als Zeitreisender mittendrin, denn ... unser Museum lebt!

Einmal im Monat erwacht unser Museum zum Leben und die Ausstellung wird zur Vorstellung! Die Ausstellungsstücke, die Maschinen als auch die Geräte werden in ihrer ursprünglichen Verwendung vorgeführt. Es wird damit wie früher gearbeitet! Je nach Jahreszeit wird ...

 - Getreide zu Mehl gemahlen
 - Brot oder Kuchen im Backofen gebacken
 - gebuttert
 - Obstweine oder Obstsäfte hergestellt
 - Kartoffeln gedämpft
 - Kraut für Sauerkraut eingehobelt
 - Schepperlinge auf Omas Herd gebacken
 - Sensen gedengelt
 - Strümpfe gestrickt
 - Eisenringe geschmiedet
 - Kreuzhacken geschärft
 - Wäsche gewaschen
 - Flachs bearbeitet
 - gesponnen und gewebt
 - Getreide gedroschen
 - ein Schwein geschlachtet
 - Waffeln in Omas Waffeleisen gebacken
 - Sauerkraut gemacht
 - Schuhe besohlt
 - Pferde beschlagen
 - Wagenräder repariert
 - Schafe geschoren

... und vieles mehr!

Sie sind mittendrin und können aktiv mit Hand anlegen! Das ist unser lebendiges, unser interaktives Museum, um einen sehr modernen Begriff der Gegenwart zu verwenden.

Wir alle vom Verein zur Erhaltung historischer Landmaschinen und Traktoren e.V. Odershausen laden Sie ganz herzlich ein zu einer interaktiven Zeitreise zurück in die Vergangenheit!